Trotz Leerstand: Bund gibt 271 Millionen für Büro-Miete aus

 

Der Bund hat trotz eigener leerstehender Immobilien im Jahr 2018 Büroflächen für insgesamt 271 Millionen Euro angemietet. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die "Rheinische Post" berichtete. Gleichzeitig verfügt der Bund demnach über 138.000 Quadratmeter leerstehender Flächen, die nach eigenen Angaben für Bürozwecke genutzt werden könnten.