Immobilieninvestitionen legen um 7,1 Prozent zu

 

Auf den deutschen Immobilienmärkten sind im vergangenen Jahr insgesamt 272 Milliarden Euro investiert worden. Gegenüber 2017 ist das Trnsaktionsvolumen um rund 18,2 Milliarden beziehungsweise 7,1% gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Hochrechnung des Immobilienverbands IVD auf Basis des vom Bundesministerium für Finanzen erhobenen Grunderwerbsteueraufkommen.