Historie der Immobilien R. Schneider KG

 

Die größte Fahrschule Nordrhein-Westfalens in den 50er Jahren gründete Rudolf Johann Schneider.


Aus unzähligen Kontakten zu seinen Kunden entstand 1961 die Immobilien R. Schneider GbR in 1.Generation in der Hansastraße im Westfalenhochhaus und in den Königswallarkaden in Dortmund.


In 2.Generation trat Rudolf Friedrich Schneider am 01.01.1969 als tätiger Teilhaber in die Fahrschule und den Immobilienbetrieb ein. 


Aus Expansionsgründen wurde 1969 ein Umzug in die Kampstraße notwendig.

1993 erwarb Rudolf Friedrich Schneider das 1.845m² große Wohn-/Geschäftshaus an der Hamburger Straße 50 / Bremer Straße 19, 19a und 19½ in Dortmund und baute dort eine moderne Büroetage für sein Immobilien- und Hausverwaltungsunternehmen aus.


In 3.Generation übernahm Rudolf Michael Schneider beide Unternehmen im Jahre 2005.